Disclosure

EFPIA Transparenzkodex: Einführung

Dieser Bereich der Website wurde vom Zambon Headquarter (Italien) in Übereinstimmung mit dem Verhaltenskodex von Farmindustria erstellt. Diesem Branchenverband gehört Zambon an. Die Zambon GmbH in Deutschland ist Mitglied bei FSA und AKG.

Da die Muttergesellschaft Zambon SpA EFPIA-Mitglied ist, orientiert sich die Zambon GmbH hinsichtlich der Transparenz am AKG Codex. Dieser Verhaltenscodex wurde akzeptiert und freiwillig übernommen. Ziel ist es, die Beziehungen der Pharmabranche zu Organisationen des Gesundheitswesens sowie zu wissenschaftlichen Organisationen und Verbänden zu regeln.

Aufgrund der EFPIA/AKG-Zugehörigkeit ist auch Zambon seit 2015 am „Disclosure“-Projekt für mehr Transparenz beteiligt, das dazu dienen soll, den "Disclosure Code on Transfers of Value" (Transparenzkodex) der EFPIA umzusetzen.

Der Disclosure Code verlangt insbesondere, dass alle geldwerten Leistungen der pharmazeutischen Industrie an Angehörige der Fachkreise und an Organisationen Gesundheitswesens ab 2016 einmal jährlich offengelegt werden. Daher hat Zambon eine Tabelle erstellt, in der, entsprechend den Bestimmungen des AKG, alle geldwerten Leistungen jeweils zusammen mit einer kurzen, stichpunktartigen Beschreibung aufgeführt sind.

Was sind geldwerte Leistungen?

Geldwerte Leistungen sind Zuwendungen finanzieller Art, wie z. B.:

  • Bewirtung eines Angehörigen der Fachkreise während der Teilnahme an einer Konferenz,
  • Entgelte für Angehörige der Fachkreise und Organisationen des Gesundweitswesens für berufsbezogenes Engagement, in Abhängigkeit von der Art der erforderlichen Tätigkeit,
  • Sponsoring von fortlaufenden medizinischen Informationsveranstaltungen.

Wie kann die vollständige Entscheidungsfreiheit von Angehörigen der Fachkreise sichergestellt werden?

Im Hinblick auf die Entwicklung von Medikamenten und unser Gemeinwohl ist es entscheidend, dass Pharmaunternehmen und Ärzteschaft ihren Dialog fortsetzen und miteinander im Gespäch bleiben.

Diese Beziehungen müssen derart gestaltet werden, dass die Ärzte ihre therapeutische Entscheidungsfreiheit behalten. Die Offenlegung von Zuwendungen an Ärzte und Patientenorganisationen wird jegliche Zweifel im Hinblick auf die Entscheidungsfreiheit von Ärzten ausräumen.

Einhaltung des Datenschutzes

Da die Berichterstattung über die Höhe von geldwerten Leistungen, die einzelne Angehörige der Fachkreise erhalten haben, auch die Veröffentlichung von deren persönlichen Daten umfasst, bleibt es den betreffenden Personen selbst überlassen, ob sie der Veröffentlichung der erhaltenen geldwerten Leistungen zustimmen oder nicht.

Veröffentlichung von Beträgen

Auf dieser Website befindet sich eine Tabelle, in der Vor- und Nachname des Angehörigen der Fachkreise sowie der genaue Betrag der erhaltenen finanziellen Zuwendung verzeichnet sind, jedoch nur, wenn die betreffende Person dieser Veröffentlichung zugestimmt hat. Außerdem sind in der Tabelle auch Zahlungen an Organisationen des Gesundheitswesens aufgeführt.
Wenn ein Angehöriger der Fachkreise der Veröffentlichung nicht zustimmt, werden die Beträge der geldwerten Leistungen an ihn/sie in die Gesamtsumme eingerechnet, d. h. in den Betrag, den Zambon insgesamt gezahlt hat.

Für das Jahr 2015 veröffentlicht die Zambon GmbH aus unternehmensspezifischen Gründen alle im Kalenderjahr gezahlten Beträge als Aggregat (analog §28 AKG).

Indirekte Leistungen

Es ist zu erwähnen, dass nicht alle – mit Erlaubnis des Empfängers – namentlich veröffentlichten geldwerten Leistungen von diesem Empfänger physisch in Empfang genommen wurden. Sehr oft hat die Firma den entsprechenden Betrag indirekt und nicht direkt an den Angehörigen der Fachkreise gezahlt, beispielsweise an eine Agentur zur Deckung der Reisekosten für den Besuch einer Schulungsveranstaltung, die als beruflich relevant erachtet wurde.

Die Zambon GmbH dankt

Die Zambon GmbH bedankt sich bei denjenigen Angehörigen der Fachkreise, die der namentlichen Veröffentlichung von gezahlten geldwerten Leistungen zugestimmt haben und dies auch zukünftig machen.

Anmerkungen zur Methodik

Veröffentlichungsvorlage § 28 AKG e.V. - Transparenzregelung
Zambon GmbH - Veröffentlichungszeitraum: 01.01.2015 bis 31.12.2015 - Veröffentlichungsdatum: 30.06.2015
  Name und Anschrift Spenden und sonstige einseitige vermögenswerte Zuwendungen (Kategorie b.) Vermögenswerte Zuwendungen in Zusammenhang mit Fortbildungsveranstaltungen gemäß § 19 AKG e.V. Verhaltenskodex (Kategorie c.) Dienstleistungs- und Beraterhonorare (Kategorie d.)
Name HCP / Firma HCO Praxisanschrift HCP / Geschäftsadresse HCO lebenslange Arztnummer (falls vorhanden) Geld- oder Sachspenden Andere einseitige Geldoder Sachleistungen Reise- und Übernachtun gs-kosten / Auslagenersatz Tagungs- und Teilnahmegebühren Sponsoring Reise- und Übernachtungs kosten / Auslagenersatz Honorare
HCP
Individuelle Veröffentlichung
                   
                   
                   
                   
HCO
                   
                   
                   
 
HCP
Aggregierte Veröffentlichung
Summe der nicht individuell veröffentlichten vermögenswerten Zuwendungen in der jeweiligen Kategorie: 66.908,36            
Anzahl der Zuwendungsempfänger in der jeweiligen Kategorie:              
HCO
Summe der nicht individuell veröffentlichten vermögenswerten Zuwendungen in der jeweiligen Kategorie: 718.049,43            
Anzahl der Zuwendungsempfänger in der jeweiligen Kategorie:              
 
F&E
Vermögenswerte Zuwendungen im Zusammenhang mit Forschung und Entwicklung (Kategorie a.) / Ausschließlich aggegierte Veröffentlichung 14.255

Legende Anmerkungen: Die Veröffentlichung für 2015 findet aus unternehmensspezifischen Gründen als Aggregat statt. Die Verteilung zwischen HCP und HCO konnte nur geschätzt werden.
HCP Health Care Professional (Angehöriger der Fachkreise)
HCO  Health Care Organization (Organisation im Gesundheitswesen)